Zutrittskontrolle

MPR – Flügelsperre

Bei der Zutrittskontrolle, der Lenkung von Besuchern und beim Übergang in gesicherte Bereiche mit mittlerem bis geringem Sicherheitsanspruch ist die MPR – Flügelsperre eine hervorragende Wahl. Die Variante mit größerer Durchgangsbreite macht die MPR auch für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und Materialtransport nutzbar. Verschiedene Module ermöglichen eine optimale Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten, Benutzerzahlen und weitere Anforderungen. Der Durchgang erfolgt berührungslos. Lichtschranken erkennen den Benutzer und öffnen die Flügel, bevor er mit ihnen in Kontakt kommt. Nach dem Verlassen schließt die Sperre automatisch. Flügelelemente aus einer PU-umschäumten Aluminiumkonstruktion und die feinfühlige Aufschlagserkennung sorgen für maximale Personensicherheit. Zudem tragen die Lichtschranken zur Sicherung der Abläufe bei: Sie registrieren das Nachlaufen von Personen, den Durchgang in die falsche Richtung oder die fehlende Autorisierung und lösen Alarm aus. Die Flügelsperren lassen sich bidirektional einsetzen und mit allen gängigen Zutrittskontrollsystemen ansteuern. Die Sperrelemente sind wahlweise aus PU-Schaum oder aus Acryl gefertigt.

  • Kurze Öffnungszeiten von 0,3 Sekunden für eine hohe Durchgangsfrequenz
  • Komfortabler, berührungsloser Durchgang
  • Einfache Integration aller gängigen Zutrittskontrollsysteme
  • Automatische Öffnung bei Spannungsausfall
  • Breite Variante geeignet für Rollstühle, Kinderwagen und Materialtransport

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

MPR - Flügelsperre

Produktdaten MPR

Hier gelangen Sie zum Bereich Fahrzeugtechnik